05.02.2016
« Zurück
metapaper Multiloft Visitenkarten mit farbigen Inlay

farbiges Sandwich

Multiloft Visitenkarten aus Hamburg

von am 05.02.2016 in News / Passion

-->

Multiloft Visitenkarten – ein echtes Schwergewicht

Die Zukunft wird Digital! Das hat nicht nur der deutsche Papierhersteller Metapaper sehr gut erkannt. Auch wir als Digitaldruckerei in Hamburg haben diesen Weg seit Oktober 2015 eingeschlagen. Da viele Kunden besondere Visitenkarten wünschen und der Anspruch an diese immer höher wird, zeigen wir mit Multiloft ein tolles Produkt für hochwertige Visitenkarten in sehr hoher Grammatur. Mutliloft Visitenkarten – ein echter Hingucker!

Multiloft mit farbigen Inlay. Jetzt mehr bei Druckerei Dürmeyer aus Hamburg

Mutliloft Visitenkarten mit farbigem Inlay

Auffallen um jeden Preis?

Mit unserer Triple Visitenkarte sind staunende Blicke garantiert! Die Multiloft-Visitenkarten überzeugen durch kontinuierlich hohe Stabilität. Vorbei sind die Zeiten von gebogenen, durchhängenden und labbrigen 0-8-15-Visitenkarten.

metapaper multiloft. Jetzt mehr bei Druckerei Dürmeyer aus Hamburg

Visitenkarten Metapaper Multiloft Farbpalette

Mulitloft – der dickste Trend seit vielen Jahren

Der Trend zu immer dickeren Visitenkarten oder Mailings hält ungebrochen an. Vor einem Jahr schwappte der Trend aus den USA und Großbritannien zu uns rüber. Die normalen Papiergrammaturen von Kartons reichen da schon längst nicht mehr aus. Es wird kaschiert was das Zeug hält, um aus ‚dick – am dicksten‘ zu machen. Seitdem erfreuen sich die besonderen Sandwich-Visitenkarten, wie wir sie liebevoll nennen, aller größter Beliebtheit bei Designern, Agenturen und jedem, der etwas auf sich hält.

Metapaper vermarktet seit 2013 die von Mohawk und Convertible Solutions USA entwickelte Papiertechnologie „Multiloft“ europaweit. Diese innovative Papiertechnologie ermöglicht es, in kürzester Zeit sehr hochwertige Karten jeder Art im Digital- und Offsetdruck bis zu einer Dicke von 1.300 g/qm zu produzieren. Wahlweise mit und ohne Farbebene. Multiloft eignet sich damit optimal für hochwertige und sehr haptische Visitenkarten, Einladungen, Gutscheine oder Tischkarten.

Was ist Multiloft? – Die technische Betrachtung

Eigentlich ist es ganz simpel: zwei einseitig bedruckte Visitenkartenseiten, ein oder mehrere farbige Inlays, eine Schicht Klebstoff – FERTIG! Das patentierte Verfahren beschreibt unser Partner Metapaper wie folgt:

„Das MultiLoft Cover-Papier ist auf der einen Seite bedruckbar. Die zweite Seite ist mit einem Kontaktkleber vorkonfektioniert, welcher durch den Druck des Pressbalkens an der Schneidemaschine aktiviert wird. Das Prinzip ist damit ganz einfach: Weißes Cover Papier einseitig bedrucken, gewünschte Dicke stapeln, Druck auf den Stapel aufbringen und auf Endformat zuschneiden.“

Welche Farben verwendet werden können, entnehmen Sie hier:

Metapaper Multiloft Farbpalette Inlays

Inlay Fabpalette

Triple Visitenkarte mit farbigem Inlay

Unser farbiges Deluxe Sandwich besteht in der Regel aus drei Ebenen: 325 g Cover + 270 g Inlay + 325 g Cover.

Bei den Cover stehen mehrere Papierqualitäten und Oberflächen zur Auswahl. Zum Beispiel Metapaper Extrarough (extrem raue Haptik) oder das Gegenteil Extrasmooth (extrem glatte Oberfläche). Aber auch dazwischen finden sich diverse Auswahlmöglichkeiten.

extrarough und extrasmooth sind nur wenige Metapaper Spezialitäten von vielen. Jetzt mehr bei Druckerei Dürmeyer aus Hamburg

Muster Triple Multiloft Visitenkarte – einfaches Inlay

Oder doch lieber Quattro?

Wenn es richtig ‚dick‘ 😉 sein soll, empfehlen wir sogar zwei Inlays zu verwenden.

extrarough und extrasmooth sind nur wenige Metapaper Spezialitäten von vielen. Jetzt mehr bei Druckerei Dürmeyer aus Hamburg

Quattro Multiloft Visitenkarte – doppeltes Inlay

Ich will Multiloft – was muss ich tun?

Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne zu Ihrer neuen DICKITALEN Multiloft-Visitenkarte. 040 789 59 0 oder per Mail an anfrage@duermeyer.de.

Multiloft Visitenkarten aus Hamburg. Präzise. Hanseatisch. Persönlich. 

Über den Autor

Selina Dürmeyer

Konzepte, Projekte und Budgets sind für sie kein Fremdwort. Als Bachelor of Arts koordiniert sie stets mit kühlem Kopf das Marketing bei Dürmeyer.