28.07.2015
« Zurück
Broschüren drucken in Hamburg. Klebebindung oder Rückendraht. Wir sind Ihr Partner für Broschüren.

perfekt zusammengetragen

Broschüren Bindungen im Vergleich

von am 28.07.2015 in Einmaleins / News

Broschürenbindungen im Vergleich

Es gibt zahlreiche Varianten eine Broschüre binden zu lassen. Alternativen zur häufig genutzten Klammerheftung, sind die Ringösenheftung, die Wire-O-Bindung oder die Klebebindung. Je nach Einsatzgebiet der Broschüre, gibt es eine passende Bindeart. Weitere Faktoren sind die Formate, Papiergrammaturen sowie der Verwendungszweck. Wir zeigen Ihnen Broschürenbindungen im Vergleich inklusive Anwendungsbeispielen.

Worauf es bei der Wahl einer geeigneten Bindungsart ankommt, ist wie folgt zusammengefasst:

Klammerheftung oder Rückendrahtheftung

Die gedruckten Papierbögen werden am Binderücken durch Draht-Heftklammern zusammengetragen. Diese Bindeart wird häufig bei Broschüren verwendet, die eine geringe Seitenzahl aufweist. Darüber hinaus werden seitenübergreifende Bilder oder Designs, längere Textpassagen oder Werbeanzeigen sehr gut zur Geltung gebracht.

Anwendung findet die Klammerheftung häufig bei Imagebroschüren, Geschäftsberichten, Speisekarten, Magazinen, Programmheften.

Klammerheftung aus Hamburg. Eine von vielen Bindearten eine Broschüre zusammenzutragen

Klammerheftung oder Rückendrahtheftung

Klebebindung

Bei der Klebebindung muss im Gegensatz zu der Rückendrahtheftung nur daran gedacht werden, dass ein Buchrücken oder Broschürenrücken bei der Datenerstellung bedacht wird. Technisch muss eine Klebebindung ab einer Innenseitenanzahl von über 100 angewendet werden. Allerdings ist es auch darunter eine Frage der Optik und Wertigkeit. Die Klebebindung suggeriert, dass es sich um eine höherwertige Broschüre handelt und wird daher von vielen Kunden und Agenturen als Bindung gewünscht.

Der Umschlag zählt! Das Erste was ein Endkunde sieht, ist der Umschlag einer Broschüre. Dieser entscheidet oft über Wahrnehmung und Wertigkeit. Je nach Zielgruppe sollte also überprüft werden, ob eine Veredelung auf dem Umschlag/Titel Platz finden sollte. Hier sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. In den meisten Fällen wird eine UV-Spotlackierung, eine Prägung, eine Heißfolienprägung oder eine Kaschierung mit Folie eingesetzt.

Anwendung findet die Klebebindung bei Katalogen für Produkte oder Preislisten, Statistiken oder Dissertationen, Image- und Informationsbroschüren, Geschäftsberichte, Jahresberichte.

Klebebindung als Bindeart eine Broschüre zusammenzutragen. Premium Qualität aus Hamburg.

Klebebindung

Ringösenheftung

Durch die schlicht eingearbeiteten Ösen eignet sich diese Form der Bindung vor allem für Broschüren, welche archiviert oder in einem Ordner aufbewahrt werden. Diese Heftung ist bis zu einer Anzahl von 92 Seiten bestellbar.

Anwendung findet die Ringösenheftung bei Schulungsunterlagen oder Sammelheften.

Ringösenheftungen bei Broschüren haben den Vorteil der Abheftung in Ordnern. Broschürenbindungen im Vergleich finden Sie bei unserer Druckerei in Hamburg.

Ringösenheftung

Wire-O-Bindung oder Spiralbindung

Diese Bindeart erlaubt ein leichtes nach hinten Umschlagen der einzelnen Broschürenseiten. Die flexible und stabile Wire-O-Bindung kann man in drei Farben bestellen: Silber, Schwarz und Weiß.

Anwendung findet die Wire-O-Bindung bei Speise- oder Menükarten, Notensammlungen, Handbücher oder Bedienungsanleitungen, Handouts, Präsentationen oder bei Verkaufsbroschüren.

Wire-o-Bindung und Spiralbindungen haben den Vorteil, dass Einzelseiten zusammengetragen werden können. Eine sehr beliebte Bindeart bei Broschüren.

Wire-O-Bindung oder Spiralbindung

Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Fragen jederzeit auf anfrage@duermeyer.de.

Broschürenbindungen im Vergleich. Bei Dürmeyer. Präzise. Hanseatisch. Persönlich.

Über den Autor

Selina Dürmeyer

Konzepte, Projekte und Budgets sind für sie kein Fremdwort. Als Bachelor of Arts koordiniert sie stets mit kühlem Kopf das Marketing bei Dürmeyer.